fbpx

Homophobie im Internet – Spiegelt das die Realität wider? | Queer4mat

In #Bernburg in Sachsen-Anhalt weht vor dem Rathaus seit einiger Zeit eine #Regenbogenfahne. Für einen Teil der Bernburger ist das unverständlich und macht sie wütend. Vor allem in den sozialen Netzwerken sind sehr viele Kommentare wie zum Beispiel: „Pfui deibel“ oder „Das ist eine Schande für die Stadt“ zu lesen. Für uns von #queer4mat ein Schock. Ist Bernburg eine homophobe Stadt? Wir sprechen mit dem Initiator, der die Regenbogenfahne gehisst hat und mit Bürgern. Was sagen sie zu diesen Hasskommentaren und vor allem wie stehen sie zur Fahne?
——————————-
Der Link zu dem Video, unter dem die ganzen Hasskommentare stehen:
https://www.facebook.com/watch/?v=3938414452841093
——————————-
Dich interessieren nur bestimmte Teile? Dann klick hier die Themen an, die Dich am meisten interessieren.
00:00 Intro
00:22 Einleitung
00:41 Begrüßung/ Vorstellung
00:47 Hintergrund zur Fahne
02:19 Das halten die Bernburger auf der Straße von der Fahne
07:39 Das halten die Bernburger im Internet von der Fahne
10:01 Wir konfrontieren Bernburgern mit den Hasskommentaren
11:58 Die Reaktion von Fabian
12:30 Fazit
——————————-
http://Instagram.com/Miethig.media
http://Instagram.com/queer4mat
——————————-
Die letzte Folge vom Queer4mat nochmal zum anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=dEF2rtW842M
——————————-
Technik und Co. kosten leider ne Menge Geld. Um Euch auch weiterhin spannende Themen präsentieren zu können, würden wir uns freuen, wenn Wir auch finanziell etwas unterstützt werden.
https://www.paypal.me/queer4mat
——————————-
Wir suchen immer gerne Menschen aus unserer Community, die mit uns vor laufender Kamera quatschen wollen. Vielleicht kennt der ein oder andere jemanden, dann lasst es uns wissen 🙂
Schreibt uns eine E-Mail: queer4mat@web.de

(Visited 51 times, 1 visits today)

You Might Be Interested In

Other Channels

Comment (0)

  1. Ja leider habe ich schon Kommentare gesehen, die sogar strafrechtlich relevant sind. Leider kann man das zur Anzeige bringen und muss feststellen, dass es nichts bringt und die Verfahren nach ca 2-3 Wochen eingestellt werden.

  2. Ich wäre dafür, die Menschen die solche Hass- Kommentare verfassen mal persönlich zu konfrontieren. Die wären wahrscheinlich genau so unfähig sich zu begründen wie der junge Mensch bei 3:00. Auf Facebook ist es häufig so, dass viele einfach eine Gegenposition einzunehmen nur um zu provozieren und um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich stehe als Trans*Mann oft im Dialog mit Menschen die sich zu erst da gegen positionieren aber dann doch Interesse entwickeln und vielen fehlt einfach der Umgang mit Queeren Menschen um zu begreifen das wir keine Einhörner sind und keine Spezialbehandlung brauchen. Super Aktion, mutig außerdem! Weiter So! Much Love! <3

  3. Ich habe in meiner langen Laufbahn immer mehr mitbekommen müssen, das Hetzer die sich als reine Deutsche sehen, die sind, die die schlechteste Schulbildung genossen haben. ZB. 9:04 "Es ist lächerlich, unsere Steuern, für so eine Schande, zu verschwenden. Die Stadt hat nichts gelernt, als ob es nichts wichtigeres zu tun gibt, wie so eine Fahne zu manifestieren. Das ist einfach nur lächerlich, und eine Schande für die Stadt" So hätte es, nach deutscher Rechtschreibung und Grammatik, heißen müssen. Daher kann man getrost davon ausgehen, dass der größte Teil der Hetzer, eine reine Neiddebatte anzetteln wollen. Entweder, weil sie Angst haben, unterlegen zu sein, oder einfach aus dem Grund, dass keine braune Fahne dort vor dem Rathaus hängt. Es ist nunmal eine Minderheit, das ist auch gut so. Das Video ist toll. Weiter so.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.