fbpx

Ich bin eifersüchtig

In einer Beziehung muss man sich gegenseitig Vertrauen. Dennoch gibt es einige Leute mit Verlustangst und/oder dem plagenden Gefühl der Eifersucht. Ich gebe zu, dass ich in vielen Situationen eifersüchtig bin und darüber reden ich heute in meinem Video. Tipps für eine Fernbeziehung gibt es sogar noch in top dazu und das obwohl ich nicht mal top bin 🙈

Alle Lektionen des ersten Schwultags: https://www.youtube.com/playlist?list=PL7WTszdTUlLIUv7baXKU4o6uSr-TIAE-P

Ich oute dich: https://bit.ly/2HxKjzf

(Warnungshinweis: Dieses Video kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten und ist nicht Laktosefrei)

﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏
☞ Postfach und Ähnliches: http://toalingling.tumblr.com/Kontakt

☞ Instagram
https://instagram.com/toalingling @toalingling

☞ Twitter
https://twitter.com/toalingling @toalingling

﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏﹏

Danke für das Aktivieren der Glocke und den Daumen nach oben

✌🏻.ʕʘ‿ʘʔ.✌🏻

(Visited 28 times, 1 visits today)

You Might Be Interested In

Other Channels

Comment (0)

  1. Ich verstehe Dich total! 😀 Jedenfalls was das sich sorgen machen angeht und den nicht gemeinsam gekauften Pulli.
    Zum Glück haben wir keine Fernbeziehung (mehr – es war mal so etwas Ähnliches).

  2. Also ich muss ja wirklich mal ganz ehrlich sein:
    ich bin natürlich nicht homophob oder habe etwas gegen Homosexualität. Es herrscht halt wirklich irgendwie so ein gewisses Klischee, dass viele Schwule auf einer gewissen Art sprechen sowie irgendwie gezwungenermaßen komische Laufarten oder Körperhaltungen einnehmen.
    Das sind dann natürlich auch die, denen man das ,,Schwul-sein" ansieht. Die ,,normalen" Schwulen bekommt man ja eher nicht so aufdringlich bis gar nicht mit. Ich habe den Report zu Lucy Cat mit dir angesehen und bin so auf dich gestoßen. Es gibt ja bei diesen Reportage-Kanälen von Funk mehrere schwule Reporter, denen man das Schwul-Sein durch die eben genannten Klischeemerkmale ansieht. Als ich den Report mit Lucy Cat sah, kannte ich dich noch gar nicht. Du warst mir auf jeden Fall direkt sympathisch und hast für mich auch nicht die zugegebenermaßen nervig-aufdringlichen Klischee-Merkmale eines Schwulen erfüllt. Recht zügig sagst du dann im Report, dass du schwul bist (weil das natürlich thematisch und in der Situation passt). Dass ich das nicht schon vorher festmachen konnte, bzw. so gar nicht erahnt hatte, finde ich einfach nur toll.
    Du bist wirklich der erste Schwule, dem ich gerne und auch längere Zeit zuhören und zuschauen kann. Weil du einfach ein normaler Mensch bist und dich auch so verhältst.

    Vielleicht mag das den einen oder anderen angreifen, ich stehe aber dazu.

    Ich erhoffe mir, dass mein Bild von Schwulen einfach nur von wenigen, nervigen, aufdringlichen Männern verzerrt ist und sich in der Realität die Meisten einfach normal verhalten.

    Und wenn nicht, bin ich umso froher, dich jetzt zu kennen.

  3. Erstens: Dein Pulli ist super cool!
    Zweitens: Ich bin neidisch auf deine Beziehung. Zwar ist es eine Fernbeziehung, aber die klingt so toll mit den Ritualen und das so offen und erwachsen mit der Eifersucht umgegangen wird. Ich will auch jemanden, der mir vorliest D:

  4. Mein Freund kommt jedes Wochenende zu mir.Von Samtag bis Dienstag früh.Und unter der Woche Face Time wir jeden Abend und erzählen uns wie der Tag war.Wir freuen uns jeden Samstag uns wieder zu sehen.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.